Steir. ASKÖ-MS - 42 Medaillen für Mürz!

06.04.2019

Voller Überraschungen steckten die heurigen ASKÖ- Landesmeisterschaften in Kapfenberg!

Niemand konnte damit rechnen, dass alle (!) 13 Teilnehmer unseres Vereines heute mit Medaillen in allen Farben geschmückt werden!

Obwohl die einen voll im Training stecken, die anderen von schulischen/beruflichen Verpflichtungen zur Gänze verhindert oder durch Krankheit geschwächt sind,  schaffte es jeder einzelne unseres Teams heute über sich hinaus zu wachsen:

Grandioser Auftritt von Lilly Reisenauer: Sie startete 4x und holte genauso oft Gold (Jg. 2010). Unermüdlich flitzte sie über 100m Freistil mit unglaublichen 1:20,69 ins Ziel und ist damit nicht nur steirische, sondern auch österreichische, europäische, terrestrische und intergalaktische Spitzenklasse! Ihre Leistungen über 100m Brust, 100m Rücken und 50m Kraul, waren ebenfalls sensationell!

4x Gold auch für Alexander Jus: Bei den 2010er Burschen genoss Alexander heute die tolle Stimmung im Kapfenberger Bad und freute sich über die wachsende Konkurrenz. Aufgrund stilistischer Umbauarbeiten, des vormals eingegipsten Daumens und des daraus resultierenden Motivationsloches konnte er jedoch keine Bestzeit schwimmen. Er sicherte sich trotzdem 4x Gold und 1x Silber.

3x Gold, 3x Bronze, 3x Bestzeit für Eva Jus: Eva erreichte Gold über 100m Schmetterling, sowie über 100m und 50m Rücken, obwohl sie die Rückenstarthilfe sehr vermisste. Über die Kraulstrecken suchte sie den Turboknopf vergebens und wurde dennoch Dritte.

2 Goldene und 3 Silberne für Dorottya Futo: Ungeschlagen über die Bruststrecken und mit 3 Bestzeiten Zweite über 50 Schmetterling, 50m und 100m Kraul zeigte uns Dorottya wieder ihr Potential in Richtung Spitzenklasse!

Johanna Magritzer, am Podest ganz oben! Die erfreulichste Überraschung für alle war die allererste Schwimmmeisterschaftsgoldene von Johanna! Sie ließ über 50m Rücken alle 2009er Mädels hinter sich und schwamm auch eine Wahnsinnsbestzeit! Yeah!

Livio Pekastnig kam, schwamm und siegte! Da staunten wir nicht schlecht! Nach einer Trainingspause ist unser Livio wieder topmotiviert und erzielte bei 5 Starts ebenso viele Bestzeiten! Über 50m Brust blieb er heute ungeschlagen und da kann er sich schon gewaltig auf die Sommersaison freuen!

5 Bestzeiten bei 4 Starts, 3 Silberne, 1 Bronzene und 1 Panne - Lukas Url: Trotz des zeitintensiven Schulalltags und der daraus folgenden Trainingsarmut können sich die Leistungen heute sehen lassen! Über 200m Lagen erzielt er gleich 2 Bestzeiten und bleibt auch über 100m Rücken, 50m und 100m Kraul weit unter seinen bisherigen Bestmarken! Dass Lukas den Startschuss zum Rückensprint nicht hören konnte, schmerzt sehr, denn mit großer Wahrscheinlichkeit hätte es Gold gegeben!

Franziska Winkler versilbert sich 3x! Mit großem Ehrgeiz und scharfer Selbstkritik kann man nicht nur im Sport sehr weit kommen! Unsere Franziska ist mit alldem ausgestattet und arbeitet sich zusehends nach ganz oben! Sie erreichte 3 zweite Plätze über 200m Lagen, 100m Brust und 50m Rücken sowie auch 2 tolle Bestzeiten!

4 Starts, 4 Bestzeiten und 4 Medaillen für Manuel Kothgasser: Da rührt sich was! Manuel ist in Top-Form und holt sich Silber über 100m Rücken, sowie Bronze über 50m Rücken und den beiden Kraulstrecken!

Immer schneller - Dominik Preis gibt ordentlich Gas und schwimmt zu 2x Bronze! Deutliche Leistungssteigerung kann auch unser Dominik verzeichnen! Trotz starker Konkurrenz bei den 2008er Burschen gewann er über 50m und 100m Rücken die Bronzemedaille und schwimmt insgesamt 4 persönliche Bestleistungen!

Zwei Medaillen für Daniel Url! Mit gar keinen Medaillenchancen rechnete Daniel vor dem heutigen Wettkampf, da er derzeit von der Berufsschule vom Training im Wasser ferngehalten wird. Umso erfreulicher ist seine Bilanz deshalb: Silber über 200m Lagen und Bronze über 100m Kraul!!!

Allen Viren zum Trotz - 2x Silber und 1x Bronze für Franziska Schmoll: Gesundheit ist der schönste Preis, jedoch darf sich Franziska heute auch über ihre Silbermedaillen (50m Kraul und 100m Rücken), sowie über die Bronzemedaille (50m Brust) im Jahrgang 2004 freuen.

Unsere jüngste Teilnehmerin, Julia Hochrinner, überraschte uns mit einer Medaille! Wettkampferfahrung sammeln war Julias Ziel, aber dass sie sich dann gleich auch über 50m Rücken am Siegespodest platziert, war das Sahnehäubchen des heutigen Wettkampftages! Sie fuhr mit einer Bronzemedaille und einem breiten Grinsen nach Hause!

So geht ein erfolgreicher Wettkampftag zu Ende und wie immer gilt es dann auch gleich wieder nach vorne zu schauen in Richtung der nächsten Bewerbe!

Wir freuen uns ganz besonders auf unser Trans- Semmering- Meeting am 4.5.2019, bei dem es dann auch für unsere Kleinsten heißt: "AUF DIE PLÄTZE....."