Österr. Meisterschaften der MASTERS - Klassen in Innsbruck - 7 x Edelmetall für Mürzzuschlag

03.10.2021

Der Weg ist das Ziel.... So sagt man. Und, wer den Weg erst mal auf sich nimmt, der kann viel erzählen! An diesem Wochenende war der Weg 478km lang und das Ziel: Innsbruck!

Sechs Mürzer Schwimmerinnen und Schwimmer begaben sich dorthin, um an den Österreichischen Mastersmeisterschaften teilzunehmen und konnten pünktlich, trotz unvorhersehbarer Autopanne, ins kühle Wettkampfwasser der Höttinger Au springen.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten....

Obmann Gerald Märzendorfer erkämpft sich schon nach 34 Sekunden über 50m Brust und nach 27 Sekunden über 50m Freistil den goldenen Mastersmeistertitel in der AK 40.

Christoph Reisenauer holt sich nach 75 Sekunden kraftvollem Rückensprint in der AK 40 die Silbermedaille über 100m. Auch über die 50m Strecke gelingt ihm der Vizemeistertitel.

Masters-Greenhorn Florian Stocker ruft erfolgreich seine über Jahrzehnte im Unterbewusstsein abgespeicherten Bewegungsabläufe ab und erreicht ebenfalls in seiner Altersklasse über 50m Rücken in einem phänomenalen Rennen Silber!

Die Wettkampf- Routine aus den 1990er Jahren kommt selbst heute noch Karin Jus zu Gute: denn nach ca. 20-jähriger Pause wagt sie sich erstmals wieder über die "Langdistanz" von 100m Freistil und gewinnt überraschend die Bronzemedaille..... Obwohl sich diesmal der Weg bis zum Ziel irgendwie anders anfühlt.... AUA!

Knapp neben dem Podest aber durchaus gut platziert sollten Gerald Märzendorfer (4.über 50m Schmetterling), Karin Jus (4.über 50m Rücken), Stefan Brenner (5. über 50m Brust) und Florian Stocker (4.über 50m Freistil) erwähnt werden. Auch die Mixed Freistil- Staffel mit Startschwimmerin Karin Jus, der spontan engagierten Christine Reisenauer, Muskeljongleur Christoph Reisenauer und Sprintexperte und Finisher Gerald Märzendorfer muss sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Als krönenden Abschluss dieser Veranstaltung zünden unsere 4 Masters - Männer über die 4x 50m Lagen Staffel eine Rakete und erkämpfen sich in einem Herzschlag - Finale den Vizemeistertitel in der Altersklasse 160-200 Jahre.

So strahlen alle 6 TeilnehmerInnen nach 2 lustig-anstrengenden Tagen mit der Innsbrucker Sonne um die Wette!