Das Wiener Weihnachtsschwimmen mit 3 Familienstaffeln aus Mürz!!!

23.12.2019

Oh Jubel, oh Freud, glückselige Zeit.... Ein Kindlein geboren, ......und schon schwimmt man mit ihm in einer Staffel.... dachten sich an diesem 4. Adventsonntag insgesamt 26 Elternteile beim Weihnachtsschwimmen in Wien.

Auch 3 Mürzzuschlager Staffeln feierten den Heiligen Abend in Form dieser familiären Wettkampfstaffel voraus, und das mit teilweise großen Überraschungen:

Hans Magritzer übertraf bei seinem ersten Schwimmwettkampf mit einem kraftvollen Kraulsprint alle Erwartungen und setzte für seine "M&Ms" den Grundstein zum Erfolg. Seine beiden Mädels und Coach Gerald vollendeten den Spaß am 19. Platz. Bei der Staffel "Whatever" ging Gudrun Welser mit Marlene an den Start und zeigte eine tolle Performance mit starkem Watergrip. Mit ihnen gaben Julia und Dorottya ihr Bestes und sprangen ein, da unsere Familie Reisenauer wegen Krankheit der Hauptdarstellerin Lilly ausfiel. Unsere 3. Staffel ("KAES") mit Karin, Alex und Eva Jus holte sich eine erfahrene Schwimm-Meisterin aus früheren Jahren ins Team und durfte somit mit unserer ehrwürdigen Silke Pötschner (ehem. Dissauer) starten, die - als wäre keine Zeit vergangen - eine meisterhafte, famose Glanzleistung zeigte. Dies brachte das KAES -Team des SCR Mürzzuschlag auf den unglaublichen 9. Platz!

Mit diesem top- besetzten Weihnachtswettkampf mit 324 Teilnehmern von 30 Vereinen aus den Staaten Ungarn, Russland, Great Britain, Tschechien, der Slovakei, Polen und Österreich ging unser Wettkampfjahr 2019 heute zu Ende:

"Wien ist anders" haben wir schon gleich zu Beginn unseres Besuchs im Floridsdorfer- Bad festgestellt. Aber deshalb zeigten unsere Wettkampfschwimmerinnen und Schwimmer auch "anders" gute Leistungen:

In einem Herzschlag- Finale über 50m Schmetterling, Kopf an Kopf mit seiner Konkurrenz aus Wien, erkämpfte sich Alexander Jus den Tages- Gesamt- Sieg im Jahrgang 2010 um knappe 5 Punkte! Schwitz!

Dorottya Futo schwamm heute in Top-Form, erreichte über 100m Brust, 100m Schmetterling und 100m Lagen mit deutlichen Bestzeiten die Eintragung in die EWIGE VEREINSBESTENLISTE und qualifizierte sich über 100m Rücken für die Österreichischen Nachwuchsmeisterschften. Mit ihrer Leistung über 100m Lagen in 1:14,85 konnte sie sich sogar im starken Teilnehmerfeld der 2007er Mädels eine Bronzemedaille sichern. Stolz!

Alexander Jus und Dorottya Futo
Alexander Jus und Dorottya Futo

Eva Jus unterbot wiederum ihre erst unlängst aufgestellten Bestleistungen über 100m Brust und 100m Rücken, muss jedoch noch an technischen Feinheiten feilen..... Sie freut sich schon - wie alle anderen- auf das baldige Trainingslager in Graz! Jubel!

Johanna Magritzer und Julia Hochrinner zeigten bei den 50m Strecken teilweise deutliche Verbesserungen und bewiesen, dass das Training in der Wettkampfgruppe nicht nur Spaß macht! Yeah!

Bei den Minis (2011 und jünger) gingen heute Marlene Welser und Sarah Magritzer an den Start. Alle beide meisterten die Herausforderung im großen Teilnehmerfeld hervorragend und platzierten sich über die 25m Strecken im guten Mittelfeld. Wahnsinn!

Die etwas "andere" Veranstaltung zum Jahresabschluss brachte wieder für jeden von uns Eindrücke, Erfahrungen und Freude mit sich. Wir wünschen allen vereinsverbundenen Homepage-Blog-Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020.

Möge das neue Schwimmjahr genauso beeindruckend und spannend sein .... und noch ein bißchen mehr...

Auf geht`s!