31. Trans-Semmering-Meeting im VIVAX Mürz!

06.05.2018

Am 5.+ 6. Mai ließen 214 Schwimmerinnen und Schwimmer das Grander-Wasser im Mürzer VIVAX kochen!

Das 31. TRANS-SEMMERING Meeting wurde ein voller Erfolg für unseren Verein!

Bei der nahezu perfekt organisierten Veranstaltung ging es diesmal nicht nur um Medaillen und die begehrten Trans-Semmering Trophäen, um Riesenbrezen und um zahlreiche Warenpreise, sondern die Steirerinnen und Steirer kämpften auch um den Landesmeistertitel im Mehrkampf der Schülerklassen!!! .....

Unser Superfisch Laura Paier erschwamm mit zahlreichen Bestzeiten genau diesen Titel und hat damit wiedermal bewiesen, dass sie ein Granaten-Überdrüber-Wahnsinns-Universaltalent ist!!!

WIR SIND SEHR STOLZ AUF DICH!!!

Nebenbei konnte Laura auch die Trans-Semmering - Kombinationswertung im Jahrgang 2008 für sich entscheiden und stellt die begehrte Trophäe neben die des Vorjahres.

Im 100m Lagensprint der Schülerklasse musste sie sich nur knapp mit dem zweiten Platz begnügen! Die Revanche gibt's nächstes Jahr... JAWOHL!!!

Unglaublich stolz sind wir auch auf unsere Dorottya Futo, die in der Trans-Semmering Wertung des Jahrganges 2007 den tollen 2. Platz belegte und sich auch im Lagensprint einen Warenpreis (3. Rang) sichern konnte! TOP!

Eva Jus reihte sich in der Trans-Semmering Wertung nur knapp hinter Dorottya ein und wurde dritte. Unglaublicherweise hat sie diesmal bei achtmal Starten 6 persönliche Bestzeiten geschafft! BRAVO!!!

Laura, Dorottya und Eva erkämpften sich gemeinsam mit Franziska Winkler in der Mannschaftswertung des Steirischen Mehrkampfes der Schülerklasse den guten 3. Platz!

Franziska kämpfte sich tapfer über die erstmals in Angriff genommenen Langstrecken und schlug sich dabei nicht übel: Fazit: 9 Bestzeiten bei 8 Starts (!) OIDA!

In der MINI- Klasse blieben unsere "Lillis" ungeschlagen! Lilly Reisenauer (2010) konnte mit 4 Bestzeiten von der Konkurrenz Abstand nehmen und ist vor allem im Rückenbewerb zumindest Weltklasse! Lilli Paier (2011) geigte ebenfalls zu 4x Gold, und schwamm über 25m Schmetterling die Tagesbestzeit! (somit war sie auch schneller als die Jungs, wird aber nächstes Mal trotzdem wieder bei den Mädels starten!) VUI ORG!

Jus Alexander wurde 3x mit Gold und 1x mit Silber belohnt und überraschte mit unglaublichen Bestzeiten, vor allem über die Schmetterling-, die Brust- und die Kraulstrecke! POAH!

Erfreulicherweise gab es im MINI- Bewerb auch Medaillen für unser Super-Küken Lena Schwarz, Jahrgang 2012(!), sie wurde dritte über 25m Rücken. Podbressnik Vivian (2011) schwimmt mit neuen Bestzeiten zu Silber im 25m Brustsprint und zu Bronze beim Kraulen! WOW!

Hochrinner Julia, Kothgasser Christina, Filzwieser Sanni, Kornsteiner Lauri, Magritzer Sarah und Schruf Pia bestritten mit Erfolg ihren ersten Wettkampf, machten alles richtig und platzierten sich bei den MINIS nur knapp hinter den Medaillenrängen. SUPI!

Auch Magritzer Johanna, Filzwieser Levi, Riegler Sebastian, Tösch-Eder Neo, Böhm Raphael und Weiß Dominik feierten ihr Wettkampfdebüt und mussten gleich 50m- Strecken bewältigen. Da hat sich das intensive Startsprung- und Wendentraining bezahlt gemacht. Viele Bestzeiten wurden aufgestellt und wollen bei den nächsten Wettkämpfen unterboten werden! YEAH!

Etwas mehr Wettkampferfahrung hatten Löscher Basito, Podbressnik Victoria, Preis Dominik und Prenner Emely. Bei ihnen gab es 100 % Bestleistungen, ohne Ausnahme! WOAH!

Pech hatte Thomas Portner-Ott, er hatte es bei seinem Start über 50m Kraul besonders eilig und wurde bei toller Schwimmleistung disqualifiziert! NA GEH!

Berger Leon hatte an diesem Wochenende eine Kraftexplosion und belegte in der Trans-Semmering - Kombinationswertung im Jahrgang 2009 den phänomenalen dritten Platz! NA SOWAS!

Zwei persönliche Bestzeiten gab es für Rebecca Prenner, die erstmals bei 50m Schmetterling unter 40sec. blieb! NA BUMM!

Mit jeweils einer, jedoch dafür umso bemerkenswerter Bestzeit beendeten Linda Paier, Livio Pekastnig, Daniel Paier, Franziska Schmoll sowie Daniel und Lukas Url unser Schwimm-Meeting.

Linda Paier sicherte sich in der Trans-Semmering Kombinationswertung hinter einer muskulösen Tschechin den 2. Rang.

Daniel Url, unser schnellster Mann im Wasser näherte sich mit einem Wahnsinns - Start und unglaublichen 28,37sec. über 50m Kraul der nächsten Schallmauer!

ZICKE ZACKE, ZICKE ZACKE, HEU-HEU-HEU!!!